Frauen

Auch in Gelsenkirchen: Flagge zeigen am Tag gegen Gewalt an Frauen!

18.11.11 - Eine aktuelle Pressemeldung des Zentralkomitees der MLPD informiert:

Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25. November wird auch in Gelsenkirchen Flagge gezeigt. Um 12 Uhr am Hauptmarkt, Hauptstraße 40 und um 12.15 Uhr an der Horster Mitte, Schmalhorststr. 1a, GE-Horst. Die MLPD hat die Initiative ergriffen zu einer Fahnenhissaktion der Fahne von Terre des femmes (siehe deren website www.frauenrechte.de) mit kurzen Ansprachen und Kulturbeiträgen.

"Entgegen dem Mythos von der Gleichberechtigung von Mann und Frau sind heute noch über all auf der Welt Frauen Opfer struktureller und persönlicher Gewalt: Gefangene im Widerstand gegen Diktatoren, Opfer sexueller Unterdrückung, Frauen und Mädchen, die von Erwerbstätigkeit oder politischer Betätigung gewaltsam ausgeschlossen oder unterdrückt werden... Ihrer wollen wir gedenken und uns mit Frauen auf der ganzen Welt im Widerstand zusammenschließen", so Gabi Gärtner, frauenpolitische Sprecherin der MLPD.

Vor 15 Jahren wurde dieser Tag von der UNO zum internationalen Tag zur Bekämpfung von Diskriminierung und jeglicher Form von Gewalt an Frauen erklärt. Im März 2011 beschloss die erste Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen, den 25. November künftig weltweit als gemeinsamen Kampftag zu begehen. Zu wissen, weltweit gemeinsam Flagge zu zeigen, wird ein schönes Gefühl bei dieser Aktion sein und wer in diesem Sinne (seine) Flagge zeigen will, ist herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Am 24. November wird eine Gewerkschafterin von den Philippinen, Frau Melona R. Daclan, vom weltweiten Kampf der Arbeiterinnen bei der Wäschefirma Triumph um ihre Arbeitsplätze und gegen seine gewaltsame Unterdrückung berichten. Zu dieser Veranstaltung lädt der kämpferische Frauenrat herzlich ein: Einlass 18.30 Uhr, Beginn 19 Uhr, Eintritt 3/2 Euro. Es gibt Imbiss und Getränke. Horster Mitte, Schmalhorststr. 1a, GE-Horst.