Politik

22.11.11 - Bespitzelung mit "Stillen SMS" in NRW

Laut dem nordrhein-westfälischen Landesinnenministerium wurden vergangenes Jahr 2.644 Anschlussinhaber in Nordrhein-Westfalen mit 255.784 sogenannten "Ortungsimpulsen" beschickt, um ihren Aufenthaltsort bestimmen zu können. 2006 wurden 156.203 Ortungsimpulse in dem Bundesland verschickt. Ein Jahr später stieg die Zahl um 100.000, 2009 waren es 320.811 ausfindig gemachte Telefone.