International

Russland schickt Kriegsschiffe vor syrische Küste

22.11.11 - Während in Syrien Hunderttausende sich mutig dem blutigen Terror der Assad-Regierung entgegen stellen und in einigen Teilen des Landes vereint mit Deserteuren aus der syrischen Armee sich dem staatlichen Morden bewaffnet zur Wehr setzen, stationiert Russland Kriegsschiffe vor der syrischen Küste. Offizieller Grund sei laut russischen Medien, NATO-Angriffe auf das Land zu verhindern und syrische Gebiete vor einer militärischen Intervention zu schützen.

Nachdem das imperialistische Russland bei der Aufteilung Libyens bereits den Kürzeren gezogen hat, will man hier offensichtlich einer weiteren Einflussnahme westlicher Imperialisten vorbeugen. Das verschärft die Widersprüche unter den Imperialisten, was auch im UN-Sichereitsrat zum Ausdruck kam, vor dem eine Resolution gegen Syrien scheiterte, die eine imperialistische Einmischung und Sanktionen gegen Syrien rechtfertigen sollte.