International

29.11.11 - Norwegen: Anders Breivik unzurechnungsfähig?

Zwei Rechtspsychiater haben den faschistischen Attentäter Anders Behring Breivik, der am 22. Juli in Norwegen 77 Menschen tötete, für unzurechnungsfähig erklärt. Wenn sich auch das zuständige Gericht dem Gutachten anschließt, kann Breivik nicht zu einer Gefängnisstrafe verurteilt werden, sondern würde in eine geschlossene psychiatrische Anstalt eingewiesen. Das Gutachten liegt auf der Linie des Versuchs der Verharmlosung des neofaschistischen und antikommunistischen Terrors als Ausgeburt "krankhafter Einzeltäter". Die Enthüllungen über die enge Verfilzung von internationalen Geheimdiensten und neofaschistischen Terrorgruppen (siehe "rf-news"-Bericht) zeigen, dass es sich dabei keineswegs um Einzeltäter handelt.