Umwelt

Umweltkampftag in der Hauptstadt

02.12.11 - Das Berliner Aktionsbündnis zum Weltklimatag und internationalen Umweltaktionstag am 3. Dezember informiert in einer Pressemitteilung über die Hauptstadt-Aktivitäten:

"3. Dezember 2011 – Weltklimatag - Kundgebung um 14 Uhr am Brandenburger Tor Aufstehen gegen die drohende globale Klima- und Umweltkatastrophe!

... Die Beunruhigung der Menschen auf unserem Planeten über die Entwicklung zu einer globalen Klima- und Umweltkatastrophe nimmt zu. Auch die Bereitschaft dagegen Widerstand zu leisten. Dies ist ein globales Problem und muss deshalb global, regional und lokal bekämpft werden – durch eine internationale Widerstandsfront! In Deutschland finden in zahlreichen Städten, wie in Hamburg, München, Frankfurt, Leipzig, Dresden, Essen usw. Kundgebungen, Aktionsstände oder Demonstrationen statt. Das ist in vielen Ländern am Weltklimatag der Fall.

Auch in Berlin wird für Samstag, den 3. Dezember, um 14 Uhr von verschiedenen Kräften eine gemeinsame Kundgebung am Brandenburg Tor organisiert. Mit internationalen Kulturbeiträgen und Redebeiträgen verschiedener Kräfte. Sie vereint verschiedene Kräfte der Umweltbewegung in Berlin und Brandenburg, u.a. aus der Antiatombewegung, der Bewegung gegen den Fluglärm, gegen die A100-Verlängerung, die CO2-Verpressung unter Tage, sowie verschiedene demokratische und linke Kräfte. Für eine Wende zu 100 Prozent erneuerbare Energien, eine umweltgerechte Verkehrspolitik und eine umfassende Kreislaufwirtschaft!"