International

05.12.11 - Budapest: Protest gegen Orbán-Regierung

Am Samstag demonstrierten in der ungarischen Hauptstadt mehrere tausend Menschen gegen die Wirtschafts- und Bildungspolitik der Regierung Orbán und forderten den Rücktritt des Wirtschaftsministers. Aufgerufen hatten verschiedene Gewerkschaften und Oppositionsgruppen. Im November wurde die Mehrwertsteuer auf 27 Prozent angehoben, die Möglichkeiten zur Frühverrentung massiv eingeschränkt und die Steuern auf Renten angehoben. Inzwischen wurde das hoch verschuldete Land durch Rating-Agenturen auf "Ramsch-Status" heruntergestuft.