International

05.12.11 - Wahlschlappen für Regierungen in zwei Ländern

Bei verschiedenen Wahlen wurden am Sonntag erneut regierende Parteien abgestraft: In Russland verlor die Partei von Putin/Medwedew, "Einiges Russland", die absolute Mehrheit und landete bei knapp 50 Prozent der Stimmen, obwohl es verschiedene Hinweise auf Manipulation gab. In Kroatien muss die konservative HDZ der sozialdemokratischen Oppositionspartei weichen, die eine klare Mehrheit erhielt.