Betrieb und Gewerkschaft

Daimler erteilt Volker Kraft die zweite Abmahnung

05.12.11 - Heute erschien bei Daimler in Stuttgart-Untertürkheim eine Extraausgabe der Kollegenzeitung "Stoßstange". Wir dokumentieren Auszüge:

"Am 16. September 2011 lud Frau Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Schwerbehindertenvertreter aus 30 DAX-Unternehmen nach Berlin zu einer Veranstaltung. Unter anderem wurde auch Betriebsrat Volker Kraft, der 3. stellvertretender Schwerbehindertenvertreter ist, eingeladen. Volker nahm die Einladung an. ... Vielleicht wollte Frau von der Leyen endlich einmal einen SBV kennenlernen, der sich einzig und allein den schwerbehinderten Kollegen gegenüber verpflichtet sieht.

Helles Entsetzen bei Herrn Mauser (Personalabt.), dem Betriebsratsvorsitzenden Nieke und der 1. SBV Heidbrink. Wegen angeblicher Nichtgenehmigung wurde vorsorglich beschlossen, Volker Kraft eine Abmahnung auszusprechen und die Kosten der Reise und zwei Tage wegen unentschuldigtem Fehlen vom Lohn abzuziehen. Zusammengerechnet wurden ihm ca. 650 Euro vom Lohn abgezogen.

Die Allianz der drei Aufrechten verstand die Welt nicht mehr. Ausgerechnet ein Anfechter der letzten SBV-Wahl und Vertreter einer konsequent kämpferischen Betriebsratsarbeit mit der Liste "Offensive Metaller" durfte nach Berlin reisen.

Auch die Richterin am Arbeitsgericht konnte sich trotz drei Gerichtsterminen noch nicht durchringen, gegen Daimler Flagge zu zeigen. Bislang ist in Sachen Anfechtung der SBV­-Wahl noch kein Beschluss ergangen, obwohl der Wahlbetrug offenkundig ist. Nächster Anhörungstermin vor dem Stuttgarter Arbeitsgericht ist am Dienstag, 17.01.2012, um 10.00 Uhr.

Diese zweite Abmahnung gegen Volker Kraft ist ein weiteres Zulegen in Sachen Mobbing und Unterdrückung gegen Belegschaftsvertreter, die sich nicht dem Unternehmenskurs beugen. ... Wer einen von uns angreift, greift die Belegschaft an und die muss sich ohne Wenn und Aber solidarisch zeigen."

Der Solidaritätskreis für die angegriffenen Daimler-Kollegen lädt ein: Solidaritäts­-Brunch mit Kinderprogramm am Sonntag, 11.12. 11, um 11 Uhr im Arbeiterbildungszentrum Untertürkheim, Bruckwiesenweg 10.