International

14.12.11 - Massenrevolte in Südchina

Unruhen in Wukan in der südchinesischen Provinz Guangdong haben sich zu einer Massenrevolte ausgeweitet. Es geht um den Landverkauf an einen chinesischen Großkonzern, gegen den sich die Bauern wehren. Entzündet haben sich die Unruhen, die seit September anhalten, am Tod eines Dorfbewohners in Polizeigewahrsam. Laut einem Bericht des britischen "Telegraph" haben die Bauern Barrikaden gebaut. Die Vertreter der revisionistischen Staatspartei mussten Anfang dieser Woche den Ort verlassen, der von der Polizei aus drei Meilen Entfernung regelrecht belagert wird.