Politik

16.12.11 - "S21": Regulierung des Grundwassers rechtswidrig

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg gab einer Klage des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) statt. Eine vom Eisenbahn-Bundesamt zugelassene Änderung des Planfeststellungsbeschlusses zur Grundwasserregulierung beim Bau des geplanten Tiefbahnhofs sei "rechtswidrig und nicht vollziehbar". Das teilte das Gericht in Mannheim heute mit.