Politik

19.12.11 - Deutsche Bank will Film verbieten lassen

Die Deutsche Bank will einem Film des "Zentrums für Politische Schönheit" über Nahrungsmittelspekulation verbieten lassen. Die Bank hat juristische Mittel angekündigt. In dem Film soll der Pressesprecher der Deutschen Bank, Frank Hartmann, auf die Nachfrage, ob seine Argumentation nicht auf die zynische Auffassung hinauslaufe, dass die Menschen in Afrika an ihrem Hunger selbst schuld seien, geantwortet haben: "Natürlich sind die selbst schuld!"