International

20.12.11 - Italien: Streik im öffentlichen Dienst

In Italien streikten am Montag die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes für acht Stunden gegen das Krisenprogramm der Monti-Regierung. Aufgerufen hatten alle drei großen Gewerkschaftsdachverbände. Bestreikt wurden Verwaltungen, Postämter, Krankenhäuser, Universitäten und Forschungseinrichtungen. Konkret richtet sich der Protest gegen die Rentenreform und gegen Pläne, das Arbeitsrecht und vor allem den Kündigungsschutz einzuschränken. Inzwischen ist die Zustimmung zu den Regierungsplänen stark gesunken, 78 Prozent halten sie für "unausgewogen".