Umwelt

20.12.11 - Mindestens 1.000 Tote auf den Philippinen

Bei der Überschwemmungskatastrophe durch den Taifun "Washi" auf den Philippinen sind wohl über 1.000 Menschen getötet worden. Nach einer Zählung lag die Zahl der Toten heute, am Dienstagmorgen, bei 957. Die meisten Todesopfer gab es in der südlichen Region Mindanao. Aus den Städten Cagayan de Oro wurde die Zahl mit 579 und aus Iligan mit 279 gemeldet. Über 900 Menschen wurden als vermisst gemeldet. Hunderttausend Menschen sollen von den Fluten betroffen sein.