International

22.12.11 - Generalstreik in Belgien breit befolgt

In Belgien streikt der gesamte öffentliche Dienst heute gegen das Krisenprogramm der neuen Regierung unter Premier Elio Di Rupo. Bestreikt werden die Eisenbahn, der öffentliche Personennahverkehr, Flughäfen, die Post, Kindergärten und Schulen. Im Streik sind auch Gefängniswärter und Teile des Krankenhauspersonals. Bereits am Mittwoch waren die Beschäftigten der Eisenbahn SNCB in einen "wilden Streik" getreten. Besonders wütend sind viele Belgier auf das neue Rentengesetz, das bereits am Freitag verabschiedet werden soll. Es sieht eine allgemeine Erhöhung des Rentenalters auf 65 Jahre und eine drastische Kürzung der Rentenzahlungen vor. Ursprünglich war der Generalstreik erst für Ende Januar vorgesehen gewesen.