Wirtschaft

23.12.11 - Mehr Einwanderer aus Griechenland und Spanien

Die Zuwanderung aus anderen Ländern nach Deutschland ist seit 2009 wieder angestiegen. Im ersten Halbjahr 2011 sogar um ein Fünftel auf insgesamt 435.000 Personen. Am stärksten wuchs in diesem Zeitraum die Zahl der Einwanderer aus Griechenland und Spanien - um 84 bzw. 49 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. In absoluten Zahlen machen sie aber noch einen geringen Anteil an allen Einwanderern aus. 8.890 kamen in diesem Zeitraum aus Griechenland, 7.257 aus Spanien. Auch aus ost- und mitteleuropäischen Ländern nahm die Zuwanderung zu.