Politik

23.12.11 - Mysteriöse Waffenlieferung gefunden

Die finnische Zollfahndung hat bei einer Routinekontrolle im Hafen Kotka auf einem Frachter 69 Patriot-Raketen und große Mengen Sprengstoff entdeckt. Die Waffen waren im niedersächsischen Hafen Papenburg geladen worden. Nach Auskunft des Hauptzollamts in Oldenburg handelt es sich um eine legale Lieferung im Rahmen der sogenannten "Länderabgabe" an Südkorea. Laut "spiegel-online" erwartet die südkoreanische Regierung aber gar keine entsprechende Lieferung. Auch die Route über den finnischen Meerbusen macht keinen Sinn. Die finnische Justiz ermittelt nun wegen Verstoßes gegen die Ausfuhrbestimmungen für Kriegsmaterial.