International

24.12.11 - Massenproteste in Russland angemeldet

Über 40.000 Menschen haben sich über Netzwerke im Internet allein in Moskau für heute zu einer Demonstration für demokratisch durchgeführte Wahlen verabredet. Die Regierung Dmitri Medwedew hat "Reformen" angekündigt, um den Forderungen angeblich entgegen zukommen. Ein Einzelbewerber für die Wahl zum Präsidenten müsse statt bisher 2 Millionen Unterschriften nur noch 300.000 vorlegen. Die Wahllokale würden künftig besser kontrolliert, um Fälschungen vorzubeugen. Zugleich beschimpfte er Demonstrationteilnehmer als "Extremisten" und "Provokateure".