International

24.12.11 - Kongo: Polizei erschießt 24 Demonstranten

Regierungstruppen haben in der Demokratischen Republik Kongo seit dem umstrittenen Wahlsieg von Präsident Joseph Kabila Anfang Dezember mindestens 24 Menschen ermordet. Das berichtete die NGO "Human Rights Watch" gestern gegenüber den Medien. Die meisten Toten habe es in der Hauptstadt Kinshasa gegeben. Dort hatte die Polizei in eine Demonstration geschossen.