International

28.12.11 - Peru: Polizeiopfer weiter in Lebensgefahr

Nach Angriffen der Polizei befinden sich die Schwerverletzten in Cajamarca in Peru immer noch in einem sehr kritischen Zustand. Das berichtet die dort lebende Geoökologin Anne Grit Bernhardt in der Zeitung "Junge Welt". Die Krankenhäuser sind sehr schlecht ausgestattet und können die Verletzten kaum behandeln. Am 29. November ("rf-news" berichtete) wurde auf Demonstranten geschossen, die gegen die Zerstörung von Bergseen durch ein Bergbauprojekt kämpfen.