International

24.05.12 - Bergarbeiterstreik in Spanien gegen Kürzungen

Am Mittwoch streikten nach Gewerkschaftsangaben in Spanien 8.000 Bergarbeiter gegen die Kürzung der staatlichen Förderung für den Kohlebergbau. Es war der erste von vier geplanten Streiktagen. In Santa Cruz del Sil traten acht Bergarbeiter in einen Untertagestreik. Die Regierung will die Subvention von 300 Millionen Euro auf 110 Millionen Euro zurückfahren, was nach Gewerkschaftsangaben zur Schließung aller verbliebenen Kohlezechen führen wird.