Politik

19.06.12 - Mobilfunkanbieter speichern illegal Bewegungen

Laut einer von der Datenschützergruppe "AK Vorrat" veröffentlichten Erhebung der Bundesnetzagentur geht hervor, dass deutsche Mobilfunkanbieter rechtswidrig protokollieren, an welchem Ort (Funkzelle) Handys genutzt werden. Vodafone speichert dies bis zu 210 Tage lang, Phonehouse Telecom für 120 Tage, Drillisch/SIMply 92 Tage, E-Plus 80 Tage und die Deutsche Telekom 30 Tage. Eine Speicherung des Aufenthaltsorts ist laut Bundesnetzagentur "nur [...] bei standortabhängigem Tarif zulässig“ (z.B. „Homezone“).