International

06.08.12 - Syriens Premier ins Ausland geflohen

Der syrische Regierungschef Riad Hidschab ist laut jordanischer Regierung aus dem Land geflohen und hält sich jetzt in Jordanien auf. Ein Sprecher verkündete, dass er sich den Assad-Gegnern anschließen wolle. Hidschab war als früherer Gouverneur der Mittelmeerprovinz Latakia allerdings selbst maßgeblich für die blutige Unterdrückung der anfangs berechtigten demokratischen Volkserhebung verantwortlich, die inzwischen durch einen Stellvertreterkrieg rivalisierender imperialistischer Mächtegruppen abgelöst wurde.