Politik

"Jedes Mitglied hat die gleichen Rechte"

08.08.12 - Am 6. Juli schrieb uns ein "rf-news"-Leser aus Gelsenkirchen zur Hetze des "Verfassungsschutzes" gegen die MLPD und ihrer Verleumdungsklage. Wir dokumentieren Auszüge aus der E-Mail:

Die Autoren gingen tatsächlich von vorne herein einfach davon aus, dass sich niemand mit ihren angeblichen „Quellen“ und ihren angeblichen "Beweisen" befasst. Würde man das nämlich tun und schaut man außerdem genauer hin, dann stellt man ganz schnell fest, dass es eigentlich alles nur Lug und Betrug ist und dass es natürlich auch genau so gut keine Beweise dafür gibt.

Stefan Engel ist sehr eng mit der Basis und der ganzen MLPD auf gleicher Augenhöhe verbunden und jedes Mitglied in der Partei hat die gleichen Rechte. Und es gibt wirklich keine Partei hier in Deutschland, wo man genau so viele Rechte hat wie in der MLPD. Aus diesem Grund bin ich auch hauptsächlich in die MLPD eingetreten! Sie vertritt wirklich sehr umfangreich meine Interessen und steht außerdem allen Arbeiterinnen und Arbeitern sowie Angestellten zur Seite ...

Jetzt möchte ich einfach mal ganz besonders an dieser Stelle klar und deutlich zum Ausdruck bringen, dass dieser Verfassungsschutz ohne Wenn und Aber so schnell wie möglich abgeschafft und aufgelöst werden muss!

Thomas Kistermann, Gelsenkirchen