Wissenschaft und Technik

23.08.12 - Chemiker finden Giftspuren in "Bubble Tea"

Wissenschaftler vom Institut für Hygiene und Umweltmedizin der Technischen Hochschule Aachen haben in dem Modegetränk "Bubble Tea" gleich mehrere gesundheitsgefährdende Chemikalien gefunden, die das Krebsrisiko erhöhen oder im Verdacht stehen, Allergien auszulösen. In den Kugeln im "Bubble Tea" wurden nach Informationen der "Rheinischen Post" Styrol, Acetophenon und bromierte Substanzen entdeckt. Die Stichproben für die Untersuchung des Modegetränks wurden in einem "Bubble Tea"-Laden in Mönchengladbach genommen.