International

01.09.12 - Griechenland plant Sonderwirtschaftszonen

Die griechische Regierung plant die Errichtung von  Sonderwirtschaftszonen, um Investoren anzulocken. Sie habe bereits bei der Europäischen Kommission die Zustimmung für Sonderkonditionen in bestimmten Gebieten beantragt, teilte Entwicklungshilfeminister Costis Hatzidakis mit. Ziel sei es, um Investoren mit niedrigeren Abgaben und weniger Bürokratie zu werben. Die Mindestlöhne der Arbeiterinnen und Arbeiter seien allerdings bereits so drastisch gekürzt worden, dass hier nichts mehr zu holen sei.