Politik

Schwerin: Gelungene Aktionseinheit zum Antikriegstag

Schwerin: Gelungene Aktionseinheit zum Antikriegstag

Schwerin (Korrespondenz), 02.09.12: Gestern fand in Schwerin am Pfaffenteich eine Veranstaltung zum Antikriegstag statt. Mit dabei waren Bund der Antifaschisten, SDAJ, Solid, Linkspartei, Montagsdemo und MLPD. Wir stellten die ICOR vor – und hoben hervor, dass dieser Kampftag auch eine Internationale Bedeutung hat. Wir sammelten Unterschriften unter das Manifest zur Forderung nach Beendigung der Nutzung von Atomenergie.

Der Bund der Antifaschisten sammelte Unterschriften für das Verbot der NPD. Solid nutzte die Veranstaltung zur Eröffnung einer Kampagne "Bundeswehr raus aus Schulen und Universitäten".

Es war eine erste gemeinsame Aktion auf auf gleicher Augenhöhe. Es gab Musik, ein offenes Mikrofon. Dafür, dass es zum ersten Mal eine solche gemeinsame Aktion gab, war es eine gute Veranstaltung.