International

27.09.12 - Sitzstreik in Amman für höhere Löhne

Am Dienstag gab es bei den Kommunalbeschäftigten in der jordanischen Hauptstadt Amman verbreitete Proteste, um höhere Löhne und bessere Lebensbedingungen durchzusetzen. 300 Angestellte ließen sich zu einem Sitzstreik in der Nähe des Rathauses nieder, während in vielen Abteilungen die Bearbeitung von Aufträgen ruhte. Die Streikenden sind wütend, weil sie seit mehr als einem Jahr mit Versprechungen hingehalten werden. Sie wenden sich damit auch gegen die Führung ihrer Gewerkschaft, die sie zur Beendigung des Sitzstreik aufforderte.