International

27.09.12 - Spanien: Proteste gegen Regierung dauern an

Seit Dienstag protestieren in der spanischen Hauptstadt Madrid Zehntausende gegen die Verabschiedung des neuestes Krisenprogramm der spanischen Regierung. Am Dienstag versammelten sich Zehntausende vor dem Parlament, um dieses zu blockieren. Die Polizei hatte es abgeriegelt und griff Demonstranten mit Schlagstöcken und Gummigeschossen an. Es gab zahlreiche Verletzte. Am Mittwoch gingen die Proteste weiter. In den Provinzen Baskenland und Navarra gingen erneut Tausende auf die Straße. Dort hatte ein Teil der spanischen Richtungsgewerkschaften zu einem Generalstreik aufgerufen. Laut ihren Angaben beteiligten sich im Schnitt 50 Prozent der Beschäftigten.