Politik

28.09.12 - Rüstungskonzern spendete an SPD-Politikerin

3.000 Euro überwies der Rüstungskonzern Heckler & Koch im Bundestagswahlkampf 2009 an den Kreisverband der sozialdemokratischen Verteidigungsexpertin Petra Heß aus Gotha. Die heutige Kreisvorsitzende der SPD war damals Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Verteidigungsausschuss des Bundestags. Heß beteuert, dass sie sich "nie von Spenden in Entscheidungen beeinflussen" ließ. Die Spende hatte sie damals jedoch angenommen. Heckler & Koch spendete in den vergangenen Jahren - weitaus größere Summen - auch an CDU und SPD ("Ostthüringer Zeitung", 22.9.12).