Politik

29.09.12 - NSU-Terrorgruppe wurde vor Fahndern gewarnt

Im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur faschistischen Terrorgruppe NSU wurde am Donnerstag ein für die Mordserie an türkisch- und griechischstämmigen Kiosk-Besitzern verantwortlicher Kriminalbeamter vernommen. Demnach verfolgten die Ermittler 2004 die Spur der verwendeten Munition bis zum Schweizer Waffenhändler Schläfli & Zbinden. Während die Fahnder auf der Suche nach vermeintlich türkischstämmigen Käufern dort nicht fündig werden konnten, wurde das Zwickauer Mördertrio offenbar gewarnt und verwendete ab diesem Zeitpunkt eine andere Munition.