International

12.10.12 - Pakistan: "Taliban haben Angst vor 14-Jähriger"

Am Dienstag wurde im pakistanischen Swat-Tal die 14-jährige Malala von Taliban-Anhängern in einem Schulbuss angegriffen und mit einem Kopf- und einem Nackenschuss lebensgefährlich verletzt. Malala ist in Pakistan berühmt, weil sie sich seit Jahren für das Recht auf Bildung für Mädchen und für Frieden einsetzt. Der brutale Angriff stieß auf große Empörung, im Swat-Tal und in mehreren Städten gab es Proteste und Kerzenwachen für Malala. Demonstrantinnen riefen: "Die schießwütigen Mullahs haben Angst vor einem unbewaffneten Mädchen."