Umwelt

Aktionstag in Frankreich für den Atomausstieg

09.10.12 - Am 13. Oktober gibt es in Frankreich einen dezentralen Aktionstag für den Atomausstieg, die Stilllegung von veraltenden AKWs und den Stopp des EPR-Baus. EPR ist der größte Kernreaktor-Typ des französischen Nuklearkonzerns Areva. Es werden insgesamt acht Kundgebungen stattfinden, und zwar in Laval,Paris, Lille, Metz, Strassburg, Lyon, Narbonne und Bordeaux.

Das AKW Cattenom wurde besonders schlecht von der EU-Kommissionsbericht bewertet. Und tatsächlich mehren sich dort Pannen. Wenn es dort einen Unfall geben würde, wäre nicht nur Lothringen betroffen, sondern auch das Saarland. Die Kundgebung in Metz findet um 14 Uhr statt, auf der Place de la République.

Und das uralte AKW Fessenheim bedroht nicht nur Elsass, sondern auch ganz Baden-Württemberg! Freunde aus Deutschland werden herzlich eingeladen, am 15 Uhr auf dem Platz des Straßburger Dom an der dortigen Aktion teilzunehmen.

Alle Informationen über die Kundgebungen sind hier zu finden:

Die Online-Petition für die Stilllegung aller AKW und die Beendigung jeglicher zivilen und militärischen Nutzung der Atomenergie kann hier unterschrieben werden:

unterschriftensammlung-gegen-atomenergie.jpg