Betrieb und Gewerkschaft

16.10.12 - Warnstreiks der AWO-Beschäftigten

In ganz Nordrhein-Westfalen haben heute rund 2.000 Erzieherinnen, Altenpfleger und Sozialarbeiter der Arbeiterwohlfahrt (AWO) an Warnstreiks teilgenommen. Bei der größten Kundgebung in Recklinghausen gingen nach Angaben von Verdi etwa 800 Beschäftigte auf die Straße. Sie kritisierten, dass sie wesentlich weniger verdienen als ihre Kollegen in städtischen Einrichtungen. Verdi fordert Lohnsteigerungen von 6,5 Prozent.