Umwelt

17.10.12 - Papua Neuguinea: Protest gegen Tiefseebergbau

Vergangene Woche demonstrierten in Kopoko auf den Insel New Britain in Papua Neuguinea rund 350 Menschen, darunter viele Studenten, gegen den geplanten Tiefseeabbau von Gold und Kupfer in der Bismarck-See. Das kanadische Unternehmen Nautilus Minerals will in 1.600 Meter Tiefe die hydrothermalen Quellen absaugen, das Material aufarbeiten und den Rest wieder auf den Grund pumpen. Kritiker befürchten erheblich Schäden in der Umwelt.