Politik

30.10.12 - Steinbrück bekam 1,25 Millionen Euro Honorar

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat zwischen 2009 und 2012 etwa 1,25 Millionen Euro an Honoraren für 89 Vorträge kassiert, fünfmal so viel wie durch seine Diäten. Das hat ein Wirtschaftsprüfer im Auftrag des SPD-Politikers aufgelistet. Steinbrück habe in dieser Zeit aber auch 237 Reden ohne Honorar gehalten. Gregor Hackmack von "Abgeordnetenwatch" wirft die Frage auf: "Wenn Steinbrück hier für 1.000 Euro und da für 25.000 Euro geredet hat, muss man prüfen: Wer war bereit, 25.000 Euro zu zahlen - und warum?"