Politik

30.10.12 - Zwangsurlaub für Stadtbedienstete in Köln

Angesichts einer sich zuspitzenden Haushaltskrise hat der Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) erstmals zwei Tage Betriebsferien für die Stadtverwaltung angeordnet. Am 27. und 28. Dezember 2012 soll die überwiegende Zahl der Dienststellen leerbleiben. Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger". Dadurch sollen mehr als eine halbe Million Euro "eingespart" werden. Insgesamt sollen im nächsten Jahr 40 Millionen Euro an Ausgaben gekürzt werden.