International

31.10.12 - Südafrika: Streik bei Amplats geht weiter

Südafrikanische Polizisten feuerten mit Gummigeschossen und Tränengas auf demonstrierende Bergarbeiter der Firma Amplats. Mindestens ein Demonstrant wurde dabei verletzt. Die Kumpel hatten zuvor die Zufahrt zu einem der Schächte in Rustenburg blockiert. Die Arbeiter hatten gegen eine von der Gewerkschaft NUM vermittelte Vereinbarung protestiert, mit der ein sechswöchiger selbständiger Streik beendet werden sollte. Demnach hätten die Bergleute am Dienstag wieder zur Arbeit erscheinen sollen. Die Firmenleitung hatte im Gegenzug zugesagt, 12.000 wegen des Streiks entlassene Arbeiter wieder einzustellen. Zudem sollten eine Einmalzahlung von umgerechnet knapp 200 Euro bezahlt werden. Den aufgebrachten Arbeitern reichte dieses Angebot aber nicht.