Jugend

07.11.12 - Regensburg: Protest für Semesterticket

In Regensburg gingen nach Angaben der "Süddeutschen Zeitung" am Dienstag bis zu 1.000 Studenten nach einer Vollversammlung auf die Straße und forderten ein bezahlbares Semesterticket. Laut Aussage von Studenten sie der Unmut sehr groß, die Zahl derjenigen, die auf die Straße gingen, jedoch noch wesentlich kleiner gewesen. Zuvor hatte die Vollversammlung der Studenten sich für eine Erhöhung des Tickets von 49 auf maximal 59 Euro ausgesprochen. Der Regensburger Verkehrsverbund will allerdings 72 Euro durchsetzen, was die Mehrheit der Studenten abgelehnt hat.