Wissenschaft und Technik

07.11.12 - Tödliche Wirkungen von Medikamenten

Wie die Verbraucherzeitschrift "Guter Rat" berichtet, sterben jedes Jahr Zehntausende in Deutschland an Wechsel- oder Nebenwirkungen von Arzneimitteln, je nach Studie zwischen 25.000 und 58.000 Patienten. Der Chefarzt der Klinik für Rheumatologie, Immunologie und Nephrologie am Asklepios Rheumazentrum Hamburg, Keihan Ahmadi-Simab, sagte, wenn ein Patient fünf Medikamente am Tag nehme, müsse man mit zehn und mehr Wechsel- und Nebenwirkungen rechnen. Ahmadi-Simab zufolge leiden arzneimittelgeschädigte Patienten, die in seiner Klinik landen, vor allem unter Magen-Darm-Bluten, Versagen von Leber oder Niere, Herzinfarkt oder Muskelentzündung.