Betrieb und Gewerkschaft

08.11.12 - Streik bei TSTG Schienentechnik Duisburg

Gestern streikten 250 bis 300 Kollegen von TSTG gegen die Schließung ihres Betriebs, des letzten Schienenwerkes in der BRD. Sie fuhren zum Hauptbahnhof und demonstrierten durch die Innenstadt zu einer Kundgebung vorm Rathaus. Unterstützt wurden sie durch Delegationen von ThyssenKrupp Steel, der Hüttenwerke KruppMannesmann und von Arcelor Mittal. Das ist ein Anfang für den unbedingt nötigen gemeinsamen Kampf aller Stahlarbeiter. Dieser Gedanke stößt in den Stahlbelegschaften auf Zustimmung.