Wirtschaft

09.11.12 - Studie: Gehälter driften weiter auseinander

Während der größte Teil der Beschäftigten in Deutschland seit 2005 sinkende Reallöhne hinnehmen musste, hat einzig die Gruppe der "Führungskräfte" deutliche Gehaltserhöhungen um rund 14 Prozent verzeichnet. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des Beratungsunternehmens "Personalmarkt", die dem "Handelsblatt" vorliegt.