Politik

10.11.12 - Rede-Honorare auch für Bundespräsidenten

Auch Bundespräsident Joachim Gauck kassierte von den Stadtwerken Bochum 25.000 Euro Honorar für einen Auftritt mit Rede im Jahr 2010. Damals hatte er sein Amt noch nicht inne. Er wollte keine Auskunft darüber geben, ob er das Geld für karitative Zwecke gespendet habe. Auch Altbundespräsident Richard von Weizsäcker hat bei einer Veranstaltung der Bochumer Stadtwerke gesprochen und ein üppiges Honorar erhalten. Das habe er für einen wohltätigen Zweck gespendet, teilte sein Büro mit.