Politik

Montagsdemo-Bewegung ruft zum 14. November auf

10.11.12 - Die Koordinierungsgruppe der bundesweiten Montagsdemo-Bewegung ruft alle Montagsdemonstranten dazu auf, sich am europäischen Aktionstag und Generalstreiktag am 14. November zu beteiligen. Weiter heißt es in dem Aufruf unter anderem:

Der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB) hat den 14.11.12 zum "Aktions- und Solidaritätstag" erklärt und ruft zu Streiks, Demonstrationen, Versammlungen und Aktivitäten auf. Erstmals in der Geschichte Europas wird ein länderübergreifender Generalstreik organisiert. Bis jetzt gibt es Aufrufe dazu in Portugal, Spanien, Zypern und Malta sowie Vorschläge in Griechenland, Italien, Großbritannien und einigen weiteren Ländern.

Die internationale Solidarität und der gemeinsame europaweite Widerstand gegen das europaweit koordinierte Krisenprogramm gegen die Massen war ein großes Anliegen der Herbstdemonstration der 9. Herbstdemo am 6. Oktober 2012 in Berlin. ...

Verschiedene Montagsdemonstrationen haben bereits Aktivitäten beschlossen, z.B. die Montagsdemo in dieser Woche ausnahmsweise am Mittwoch (14.11.12) und damit als Bestandteil des europaweiten Aktionstags durchzuführen. In verschiedenen Großstädten wie Berlin, Stuttgart und Köln sind zudem nachmittags/abends größere Demonstrationen von Aktionsbündnissen geplant, an denen wir uns beteiligen sollten.

Beratet das an euren Orten. Wendet euch an die örtlichen Gliederungen des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), der Mitglied des Europäischen Gewerkschaftsbunds (EGB) ist, und macht euch dafür stark, dass der 14.11.12 auch in Deutschland kämpferisch begangen wird – gemeinsam mit unseren Kollegen in Spanien, Portugal, Griechenland und vielen anderen Ländern!

(Hier der vollständige Text auf der Website der bundesweiten Montagsdemo-Bewegung)