International

12.11.12 - Spanien: Proteste gegen Zwangsräumungen

Seit Ausbruch der Wirtschaftskrise sind in Spanien rund 350.000 Wohnungen zwangsgeräumt worden, weil die Eigentümer die Kredite nicht mehr bedienen konnten. Dagegen hat sich seit Monaten zunehmender Protest entwickelt. Nachdem am Freitag eine Frau im Baskenland sich aus Verzweiflung aus dem Fenster stürzte, gingen wieder Tausende auf die Straße und forderten ein Ende der Zwangsräumungen. Erste Banken erklärten angesichts der wachsenden Wut, sie wollten keine weiteren Zwangsräumungen erwirken.