Umwelt

13.11.12 - Hambacher Forst polizeilich geräumt

Die Polizei hat heute mit mehreren Hundertschaften ein Lager von Klimaaktivisten im Hambacher Forst geräumt. Seit April dieses Jahres demonstrierten sie in dem Waldgelände nahe der Tagebaukante in Hambach gegen die Braunkohleverstromung. Als RWE Power auf seinem Hausrecht beharrte, war das Lager Anfang August geräumt worden. Etwa 60 junge Aktivisten verschiedener Umweltorganisationen hatten daraufhin die Gleise besetzt, einige hatten sich sogar an die Gleise gekettet und verhindert, dass der werkseigene Zug die Kraftwerke mit Kohle versorgen konnte.