Umwelt

21.11.12 - Waldzustand in NRW weiter schlecht

Laut dem aktuell veröffentlichten Waldzustandsbericht für Nordrhein-Westfalen hat sich die Zahl der Bäume ohne Schäden gegenüber dem letzten Jahr von 24 auf 34 Prozent erhöht. Dennoch gibt es heute mehr als doppelt so viele Bäume mit starken Schäden wie zu Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1984. Die Verbesserung gegenüber 2011 täuscht laut Umweltminister Johannes Remmel darüber hinweg, dass es letztes Jahr besonders lange trockene Perioden gab.