International

24.11.12 - Haushalts-Gipfel der EU gescheitert

Trotz stundenlanger Verhandlungen am Donnerstag und Freitag konnten die Staats- und Regierungschefs keine Einigung ein neues Sieben-Jahres-Budget der EU erzielen. Die Widersprüche entfalteten sich vor allem wegen unterschiedlicher Forderungen zu Ausgabenkürzungen, aber auch zu den Transferleistungen an die einzelnen Länder. Ein weiterer Gipfel dazu könnte erst im Januar oder Februar kommenden Jahres einberufen werden. Beteiligte Diplomaten sprachen von "tiefsten Spaltungen zwischen den Mitgliedstaaten".