International

24.11.12 - Neue Proteste gegen Ägyptens Regierung

In vielen Städten Ägyptens gibt es seit gestern neue Proteste gegen die Regierung unter dem islamisch-fundamentalistischen Präsidenten Mohammed Mursi. Mursi hatte am Donnerstag per Dekret seine Befugnisse vor allem gegenüber der Justiz erheblich ausgeweitet. Demonstranten auf dem Kairoer Tahrir-Platz forderten eine "neue Revolution", weil es bei der Aufstandsbewegung im Frühjahr 2010 nicht darum gegangen sei, "einen Diktator durch einen anderen zu ersetzen". Auf dem Platz hatten gestern Zehntausende gegen die Regierung protestiert. Für kommenden Dienstag wird zu weiteren Demonstrationen aufgerufen.