Frauen

Frankfurt: Gemeinsam ein Zeichen setzen gegen jede Form der Gewalt an Frauen

Frankfurt/Main (Korrespondenz), 20.11.12: Ein offenes, überparteiliches Bündnis von Frauen und Mädchen aus unterschiedlichen Nationen und Lebenszusammenhängen, Initiativen und Organisationen ruft aus Anlass des "Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen" für Samstag, den 24. November, in Frankfurt/Main auf.

Um 12 Uhr startet eine Straßenaktion auf der Zeil/Höhe Hasengasse. Einem Flashmob mit phantasievollen Aktionen (Schilder, Trillerpfeifen, Luftballons usw. mitbringen) folgt ein offenes Mikrofon für kurze Redebeiträge, Gedichte, Musik. Die Aktion wird begleitet von Liedern des Beschwerdechors und endet gegen 14 Uhr.

Alle Frauen und Mädchen sind bei der Straßenaktion willkommen, aber auch Männer und Jungs, die das Anliegen der Aktion unterstützen. Frauenfeindliche, faschistische und religiös fundamentalistische Kräfte sind ausgeschlossen.

Der aktualisierte Aufruf des Bündnisses kann hier gelesen und herunter geladen werden. 

Koordination: Bernadette Leidinger-Beierle (Frauenverband Courage), Tel. 069/444987