International

27.11.12 - Italien: Demos gegen Montis Bildungspläne

Am vergangenen Samstag demonstrierten in Italien wieder zehntausende Schüler, Studenten und Lehrer gegen die Kürzung des Bildungsbudgets der Monti-Regierung. Bereits vor zehn Tagen hatte es eine Großdemo von Jugendlichen gegeben, die am Ende zu Straßenschlachten mit der Polizei führte. Am Samstag wurde in Rom, Florenz, Neapel und Catania demonstriert. Der Protest richtet sich vor allem dagegen, dass zukünftig Schulen sich private Geldgeber suchen sollen und dass die Regierung nichts gegen die schnell wachsende Jugendarbeitslosigkeit unternimmt. Diese liegt derzeit bei 35 Prozent.